Kono Sekai no Katasumi ni

Suzu Urano ist frisch vermählt und zieht nach Kure, einer Stadt in der Region von Hiroschima. Allerdings verlangen der Zweite Weltkrieg ihr Mut und Endschlossenheit ab, um das tägliche Leben zu bewältigen.

Kono Sekai no Katasumi ni, frei übersetzt In allen Ecken dieser Welt, lautet der Titel des geplanten Animes.

Kono03

Jetzt geht dieses Projekt einen neuen Weg, der auch recht erfolgsversprechend zu sein scheint.

Diesen Weg hatte AnimEigo ja auch erfolgreich mit der Neuauflage von Bubblegum Crisis beschritten.

Mappa Studios hat für diesen Anime extra eine Crowdfunding Webseite eingerichtet und jeder, der sich berufen fühlt sich an den Produktionskosten zu beteidigen, kann dieses über die Funding Seite bei Makuake.com machen. Allerdings wird auf der Offiziellen Projektseite schon direkt klar gemacht, dass bei einem Scheitern des Projekts kein Geld rückerstattet wird. Da die Funding Seite noch nicht eröffnet ist (soll am 09. März geschehen), weiß ich auch nicht, was die Unterstützer alles erwarten dürfen, doch ich denke mal dass es sich auf jeden Fall lohnen könnte, da als Produzent auch die Firma Genko (Tokyo Godfathers, Millenium Actress, Golden Time) mit in Erscheinung tritt.

Kono02

Mappa Studios in Japan hat für dieses Projekt den Regisseur Katabuchi Sunao verpflichtet, der auch schon bei anderen bekannten Animes wie Mai Mai Miracle – Das Mädchen mit den Zauberhaaren, oder Prinzessin Arete mitwirkte.

Mappa Studios hat unter anderem auch an Projekten für Madhouse Studio mitgewirkt, wie zum Beispiel den 2014 herausgekommenen Anime „Zankyou no Terror“, dessen englischen Trailer ich mal hier eingebettet habe.

Also ich hoffe, dass das Projekt gelingt und man bald wieder einen neuen feinen Anime zu sehen bekommt.

Kono01

Erstellt am: 8. März 2015